Tuernys Eiserne Flasche

Description:

Die Eiserne Flasche von Tuerny dem Gandenlosen wurde dazu geschaffen Externare einzufangen und zu kontrollieren. Im ganzen kann die Flasche bis zu 100 Dämonen beherbergen. Jedem Dämon steht ein Willenswurf SG 26 zu, um der Gefangennahme zu widerstehen. Der Träger kann einen darin gefangenen Dämon hervorrufen, so dass dieser ihm bis zu einer Stunde pro Tag dient; er kann die Dämonen in der Flasche bis zu dreimal pro Woche hervorrufen. Wenn die Flasche ohne einen Befehl geöffnet wird, entkommen jede Runde 1W6 Dämonen und greifen den Halter der Flasche an und versuchen die Flasche unter ihre Kontrolle zu bringen.

Die Flasche kann auch einen einzelnen einzigartige Externar oder Dämonenaspekten (unabhängig von der aktuellen Macht des Aspekten) beherbergen. Die Flasche ist besonders mächtig im einfangen von mächtigen Kreaturen – schließlich war das der Zweck, zu dem sie erschaffen wurde. Daher erleiden Aspekte und einzigartigie Externare einen Malus -10 auf ihren Willenswurf um der Gefangennahme durch die Flasche zu entgehen.

Überwältigende Beschwörung (Chaos, Böse); Zauberstufe 25, Gewicht 1 Pfund

Bio:

Dieses Artefakt wurde vor langer Zeit von einem der Hexenmeister von Khunan, dem Tyrannen Tuerny, erschaffen. Tuerny benutzte die Flasche sofort um einen Aspekten von Graz’zt einzufangen und benutzte ihn dazu um seine Feinde, deren Armeen und Besitztümer zu vernichten. Während eines Kampfes wechselte der Aspekt jedoch die Seiten und nahm Tuerny und die Flasche gefangen.

Nachdem Graz’zt in den Abyss zurückgekehrt war, verwandelte er Tuerny in einen Dretch, damit dieser ihm als Sklave dienen konnte. Auch wenn des Tuerny auf wundersame Weise gelang sein Wissen und seine magischen Fähigkeiten bei dieser Verwandlung zu behalten, verlor er die Spur zu seiner wertvollen Flasche. Das Artefkat wurde jedoch zur Blaupause zu zahllosen geringeren Versionen, aber das Original blieb immer das mächtigste von allen.

Tuernys Eiserne Flasche

Grausame Flut Hunter9000