Geteilte Insel

Als der Abyss von den Couatls als Gefängnis für die Dämonen von Eberron errichtet wurde, bauten die Couatl, und später auch die Drachen, weitere Gefängnisse innerhalb dieser Gefängisebenen. Eine dieser Anlagen war die Geteilte Insel im Klaffenden Schlund.

Es dauerte jedoch nur einige Tausend Jahre, bis die edlen Wächter des Gefängnisses vom Wahnsinn der Schicht korrumpiert wurden, ihre Posten verließen und sich voller Wahnsinn in den Vulkan stürzten. Lange Zeit stand daraufhin der gesamte Komplex leer, bis ihn Demogorgon für seine Zwecke neu verwendete: Er baute daraus einen Liebespalast für sich und seine geliebte Shami-Amourae. Einen Palast, der ihre unendliche Liebe zueinander zeigen sollte.

Als Demogorgon durch Malcanthet erfuhr, dass er von Shami-Amourae nur benutzt wurde, wurde er rasend vor Wut. Er sperrte seine Geliebte in die Brunnen der Dunkelheit, vernichtete fast alles was auf der Geteilten Insel auf seine Affäre hindeutete und verwandelte die Geteilte Insel wieder in ein Gefängnis: Diesmal für seine schlimmsten Feinde.

Er übergab die Kontrolle der Insel Kululblax, einem sadistischen Dämon und vergaß dann sowohl die Insel, als auch die darin Gefangenen und ihren Aufseher. Kululblax verlor aufgrund seiner Nachlässigkeit jedoch die Kontrolle über die Insel; einigen Gefangenen gelang es auszubrechen und ein paar von ihnen versuchten nun sogar selbst zu Wächtern zu werden. Das Chaos auf der Insel störte Demogorgon nicht weiter – es störte nicht einmal Kululblax selbst.

Bis das Gefängnis wieder in den Mittelpunkt von Demogorgons Aufmerksamkeit rückte. Er schickte Vanthus mit seiner Schwester dorthin, um die vier Sterblichen Abenteurer hier in eine Falle zu locken. Gemeinsam mit seinem neuesten Todesritter sandter er auch S’Sharra hierher, seine beliebteste Assassinin.

Doch S’Sharra hatte aufgrund des hier herrschenden Chaos keine Chance sich eine gute Stellung azfubauen und konnte ihren Auftrag nicht durchführen.

Geteilte Insel

Grausame Flut Hunter9000