Nebelmoor

Das Nebelmoor, befindet sich östlich des Blutwassersees und beherbergt einen Tempel des Demogorgon. Bis vor kurzem war das Moor eine extradimensionale Falle, die auf mundanem Wege kein Entkommen ermöglichte. Aber durch die Zerstörung des Fokus des Tempels – eines Golems in Form von Demogorgon – wurde dieser Effekt durch die Charkatere zerstört.

Nun ist das Nebelmoor nur mehr ein normales Moor, in welches nach und nach die “normalen” Bewohner der Insel zurückkehren.

Tempel demogorgon

1. Zwei Eingänge

Durch zwei, wie Pavianschädel geformte Höhleneingänge, gelangt man in das Innere des Tempels.

2. Felsenfalle

Dieser Eingang ist mit einer Falle versehen, wodurch die Decke bei Berührung einstürzt.

3. Blutiger Handabdruck

An dieser Stelle befindet sich ein blutiger Handabdruck des entführten Urol Ferol.

4. Totes Ende

In diesem Gang befindet sich das Skelett eines toten Khunan. Neben sich hat er eine Nachricht in den Fels geritzt: “Kein Weg hinaus. Dieser Dschungel ist Schmerz und Leid. Vielleicht wird
es bald enden und der Geist des Adlers wird mich aus diesem seltsamen Ort befreien. I hoffe, er bringt mich von hier fort, bevor sich auf dem Altar des Zweiköpfigen geopfert werde. Es gibt keinen Weg hinaus.”

5. Urols Ausrüstung

Hier stapelt sich die Ausrüstung des entführten Urol.

6. Tür zum Opferraum

h3.7. Schrein der Duplizität

Hier befinden sich zwei Throne, zwei Kerzen und zwei Spiegel, welche, wenn man sie richtig aktiviert, einen Vortex in das Innere des Tempels öffnen.

8. Olangrus Harem

Hier hausen die drei weiblichen Bar-lguras des Tempels.

10. Thronraum

Hier sitzt Olangru bei seinem Staat zu Hofe.

12. Schatzkammer

Hier lagern die Schätze von Olangru.

13. Kammer der Knochen

In dieser Kammer haust die Geisternaga Ilzytik.

15. Kammer des Heulens

In diesem langen Gang befinden sich Affenstatuen, welche aufheulen, sobald sich ihnen jemand nähert.

16. Tempel

Dies ist das Innerste Heiligtum, der eigentliche Tempel zu Ehren des Dämonenfürsten Demogorgon.

Nebelmoor

Grausame Flut Hunter9000