Tempel der Rakastas

Tief im Inneren der Insel der Schrecken befindet sich ein halb verfallenes Dorf, in dessen Nähe eine überwachsene Steinpyramide steht. Dies war die Heimat der Rakastas, katzenähnliche Humanoide, welche meisterhafte Schmiede waren. Sie wurden vor Jahren durch die dämonischen Hautwandler ausgerottet und mittlerweile sind sie fast vergessen.

Weit unter der Pyramide lagern jedoch noch Schätze in Form von Waffen, welche die Rakastas geschmiedet hatten.

Tempel des jaguar

Das Innere der Pyramde besteht aus einem einzigen großen Raum. Hier schauen alle möglichen Steinstauten – welche Tiger, Eber, Krokodile, Affen und andere Tiere darstellen – zu einem auf einem Podest stehenden Jaguar empor. Diese Statuen sind jedoch alle, ebenso wie der Jaguar und sein Podest, eine Illusion und verbergen nur eine 15m tiefe Fallgrube.

In dieser Fallgrube befindet sich, auf halber Höhe, ein Tunneleingang. Der Gang dahinter führt spiralartig weiter in die Ebene und endet in der großen Waffenkammer der Rakastas. Hier hauste für lange Zeit der Wächter der Kammer, ein Couatl namens Tonatiuh.

Tempel der Rakastas

Grausame Flut Hunter9000