Das Kielwasser der Meereswyvern

Lavinia enthüllt den Charakteren, dass das letzte, was ihre Eltern vor deren Ermordung taten, die Etablierung eines kleinen Handelsaußenpostens auf einer entfernten und gefährlichen Insel – der Insel der Schrecken – war. Die Vanderboren hofften eine profitable Handelsroute zu etablieren und exotische Gewürze, Holz und Essen nach Natternhafen zu importieren. Aus Angst, dass Vanthus zu dieser Kolonie unterwegs sein könnte und wissend, dass die Kolonisten Material benötigen, bietet sie den Charakteren eine Aufgabe an. Mit ihrem kürzlich gekaperten Schiff, sollen die Charaktere sie auf der gefährlichen, 3000 Meilen langen Meeresreise nach Süden, zur Insel der Schrecken, begleiten. Auf dem Weg müssen sie sich mit mörderischen blinden Passagieren, einem Nebenabenteuer in einer Ruinenstadt und einem riesigen Haufen Sargasso herumschlagen. Am Abend vor ihrer Ankunft trifft ein furchtbarer Sturm das Schiff der Charaktere und trennt sie vom Schiff Lavinias – am Höhepunkt des Abenteuers stranden sie an der Nordostküste der Insel der Schrecken.

Titelbild

Das Kielwasser der Meereswyvern

Grausame Flut Hunter9000